Junior Researchers / Mittelbau

Das CCLS setzt sich besonders für den sprachwissenschaftlichen Nachwuchs und den linguistischen Mittelbau der Universität zu Köln ein. Es organisiert attraktive Veranstaltungen und realisiert gezielte Förderprogramme, die auch eine finanzielle Unterstützung umfassen können. Zudem integriert es neue Mitarbeiter und unterstützt sie dabei, sich in der Kölner Linguistik zurechtzufinden, bspw. durch eine Linksammlung.

Lunch & Linguistics

Im Sommersemester 2014 hat das CCLS die Veranstaltung "Lunch & Linguistics" ins Leben gerufen. Kölner Nachwuchswissenschaftler stellen sich gegenseitig ihre Projekte vor. Der Rahmen steckt im Namen: Die kurzen Präsentationen werden beim Mittagessen gehalten, wofür die Anwesenden sich selbst einen Happen mitbringen. So ist die Stimmung entspannt und gesellig. Die Diskussionen erfolgen frisch gestärkt und sind dementsprechend inspirierend.

"Lunch & Linguistics" läuft jedes Semester weiter. Der Termin ist unregelmäßig donnerstags um 12:30 im Seminarraum links, 2. Stock im Institut für Linguistik (Meister-Ekkehard-Str. 7). Genauere Hinweise zu Terminen finden Sie im CCLS-Kalender und in der CCLS-Infomail. 

Förderung von sprachwissenschaftlichen Workshops

Das CCLS hat im Wintersemester 2014/15 zwei Workshops von Kölner Nachwuchswissenschaftlern gefördert:

"Vietnamesische Sprache und Kultur", 29.-30. November 2014
Organisation: Dr. Kieu-Phuong Ha (IfL Phonetik)
Weitere Informationen: https://vietnamese.uni-koeln.de

"Theoretical and Empirical Perspectives on the Interrelation of Syntax, Semantics and Prosody", 01.-02. Dezember 2014
Organisation: Janina Kalbertodt (IfL Phonetik), Christine Röhr (IfL Phonetik), PD Dr. Volker Struckmeier (IdSL I)
Weitere Informationen: http://www.synsempro.uni-koeln.de

Im Sommersemester 2015 hat das CCLS einen Workshop von Kölner Nachwuchswissenschaftlern gefördert:

"Perspective- and context-shift in language", 11.-12. Juni 2015
Organisation: Dr. Stefan Hinterwimmer (IdSL I), Hannah Rütten (a.r.t.e.s.)
Weitere Informationen: http://pcs.phil-fak.uni-koeln.de/22597.html

Das CCLS hat im Wintersemester 2015/16 einen Workshop von Kölner Nachwuchswissenschaftlern gefördert:

"Language acquisition, variation and change: A view from syntax and its interfaces", 07. Dezember 2015
Organisation: Dr. Jacopo Torregrossa (Emerging Group DSLC / Englisches Seminar)
Weitere Informationen: http://syntax-interface.phil-fak.uni-koeln.de/24502.html

Im Sommersemester 2016 fördert das CCLS eine Nachwuchstagung:

Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende (9. StaPS Köln), 05.-08. Oktober 2016 
Organisation: Elyesa Seidel, Regina Stöpper, Janina Kalbertodt, Giovanni Pairotti 
Weitere Informationen: https://staps.stuts.eu/9-staps-koeln/ 

Die Förderung von Workshops Kölner Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ist auch für das Wintersemester 2016/17 wieder ausgeschrieben (s. Facebook-Seite des CCLS).

Doktorandenkolloquium

Das CCLS organisiert jährlich ein großes Doktorandenkolloquium. Die Präsentationen haben einen Bezug zu den Doktorarbeiten der Vortragenden. Im Gegensatz zu anderen Formaten wie bspw. bei Lunch & Linguistics sind bei den Kolloquien auch professorale Mitglieder zugegen. So wird der Austausch zwischen dem Wissenschaftsnachwuchs und den Professoren gefördert.